Sie sind hier: Startseite » Aktuell

Neu: Online-Visa für das Kaliningrader Gebiet

Kaliningrad
Kaliningrad Satellitenaufnahme, Autor: NASA, Lizenz: public domain

(Kaliningrad) - Seit dem 1. Juli dieses Jahres dürfen Bürger aus Deutschland und 52 weiteren Ländern das Kaliningrader Gebiet mit Online-Visa besuchen. Solche Visa sind 30 Tage lang gültig – beginnend an dem Tag, an dem der Antragsteller einen positiven Bescheid erhält. Ein Online-Visum berechtigt ihn, bis zu acht Tage im Gebiet um das ehemalige Königsberg zu bleiben. Anschlussreisen in eine andere Stadt der Russischen Föderation sind damit jedoch nicht möglich.
Antragsteller müssen spätestens vier Tage vor dem geplanten Einreisedatum, jedoch nicht eher als 20 Tage vorher auf der Webseite des russischen Außenministeriums ein entsprechendes Formular ausfüllen und ein Passbild hochladen. Das Formular liegt vorerst nur auf Russisch und Englisch vor.

In aller Regel erfolgt dann meist innerhalb von zwei bis drei Tagen per E-Mail eine Benachrichtigung, ob ein Visum erteilt wurde. Der Mail beigefügt ist eine ID-Nummer (Identifikationsnummer), die bei der Passkontrolle an der Grenze zusammen mit dem Reisepass vorzulegen ist. Wie immer wichtig: Besucher des Kaliningrader Gebiets müssen vor ihrer Einreise eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben und im Besitz einer Rückfahrkarte oder eines Rückflugtickets sein, wenn sie nicht mit dem eigenen Pkw anreisen. Die Ausreise aus Russland kann mit einem Online-Visum nur vom Territorium des Kaliningrader Gebietes aus erfolgen.

Und hier ist der Link auf das Online-Formular des Außenministeriums der Russischen Föderation, mit dem Sie ein Online-Visum für Ihre nächste Reise nach Kaliningrad, dem ehemaligen Königsberg, beantragen können. (vffow-cg)