Sie sind hier: Startseite

Über Grenzen hinweg Wurzeln finden: VFFOW

Neu auf unserer Website:

Auf unserer Medienseite: Die Geschichte der Pest in Ostpreußen - vom Pestjahr 1549 bis zur Großen Pest der Jahre 1708 - 1710: Das Werk von Wilhelm Sahm aus dem Jahr 1905 zeigt in beeindruckender Weise die Not unserer Vorfahren in einer schlimmen Zeit. Mit aufschlussreichen Statistiken und einem Ortsregister.

Formular absenden und an der Verlosung teilnehmen!

Sie sind oft ein erster Anstoß: Alte Familienfotos

Hochzeitsgesellschaft im Kreis Neidenburg 1937:
Hochzeitsgesellschaft im Kreis Neidenburg 1937: Ein Foto von der Art, wie du vielleicht auch eins von deinen Eltern geerbt hast. Für viele unter uns bleiben Fragen unbeantwortet, wer auf solchen Fotografien jeweils als "Familie" versammelt war. Das muss nicht so bleiben, wir helfen gerne!

Hast du schon davon gehört, dass nicht nur viele Polen, sondern auch mehr als 40 Prozent aller Bundesbürger Verwandte mit Wurzeln im ehemaligen Ost- und Westpreußen haben?

Die Wahrscheinlichkeit ist deshalb groß, dass auch du einige deiner Vorfahren auf dieser Site des VFFOW wiederfinden kannst. Wir laden dich ein, uns und unsere Datenbanken und die Vielfalt unserer Publikationen auf dieser und den folgenden Seiten näher kennenzulernen! Wertvolle Informationen zur Geschichte auch deiner Familie liegen vielleicht nur einen Klick entfernt: Sieh dich hier um und teste unser Wissen - Kostenlos und unverbindlich!

Allein in Deutschland sind etwa 25.000 Hobby-Familienforscher in Vereinen wie dem VFFOW organisiert. Sie alle wissen: Wer sein Wissen mit anderen teilt, der kommt schneller ans Ziel. Eine Mitgliedschaft [162 KB] zum Jahresbeitrag von nur 41,- € ist immer eine gute Wahl.

Das alles findest du hier - und noch viel mehr:

  • database

    Ohne moderne Datenbanken kommt man in der Familienforschung nur sehr mühsam voran. Die Datenbanken des VFFOW bieten bestes Material und sind eine unverzichtbare Hilfe. Wir sind darum bemüht, sie stets auf aktuellem Stand zu halten. Das kostet Arbeit. Machst du mit?

  • Forschung

    Auch Familienforscher haben Hilfsmittel: Datenbanken, Archive, Bibliotheken, Anleitungen und vieles mehr. Hier haben wir die wichtigsten "Werkzeuge" für dich zusammen gestellt.

  • Medien

    Hier entsteht eine wirklich spannende Sammlung alter Bücher, Aufsätze und Manuskripte von familienkundlicher Bedeutung über Ost- und Westpreußen. Auch Datenspenden sind hier jederzeit herzlich willkommen!

Aktuelle Termine

17.12.2019: Lüneburg - Dienstag, 17. Dezember 2019, 18.30 Uhr - Vortragsreihe in Kooperation mit dem Nordost-Institut (IKGN e.V.) Ostpreußisches Landesmuseum, Heiligengeiststraße 38, 21335 Lüneburg: 1939 und 1989 – Schlüsseljahre der osteuropäischen und deutschen Geschichte

Zitat des Tages

Brigitte Jäger-Dabek: "Gerade wenn man diese geballte Dichte, die Vielzahl sakraler Bauten betrachtet, gewinnt man einen Eindruck, wie viel mehr im Ermland als in anderen Landesteilen die Religion bis in die Gegenwart das bestimmende Element des Lebens geblieben ist auch in einer längst säkularisierten Umwelt." (aus "Hauptsache katholisch: Unterwegs im Ermland" in ermland-masuren-journal.de 2019)

Deine Meinung: Bist du zufrieden mit dieser Site?

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.